Information icon.png "Gedenken an Mia" in Kandel, Termin: 27. Dezember 2018, Ort: Mia-Valentin-Platz, Uhrzeit: 17:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 33 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Februar 2019 (also noch für 63 Tage)
8,3 %
829,87 € Spendenziel: 10.000 €

Frogtie

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » BDSM » Fesselung » Fesselstellung » Frogtie


Frogtie
© Kinkly[1]
Bondage-Dictionary - Frogtie

Frogtie ist eine Fessungs­stellung, bei der die Beine der gefesselten Person mit den Fußgelenken an den Ober­schenkeln gefesselt sind. Die Stellung trägt ihren Namen in Anlehnung an einen hockenden Frosch. Die Handgelenke werden meist an die Fußgelenk-/Ober­schenkel­fesselung der jeweiligen Seite gefesselt. Alternativ sind die Arme auf dem Rücken zusammen­gebunden.

Diese Stellung versetzt die gefesselte Person zwar in eine ausgelieferte Position, nimmt ihr jedoch nicht sämtliche Bewegungs­freiheit. Der gefesselten Person ist es noch möglich, sich zu bewegen, jedoch nur in einer sehr unbeholfenen Weise.

Die Frogtie-Fesselung kann auch als restriktive Sexstellung oder als Grundlage für eine intensivere Fesselung verwendet werden.

Einzelnachweise

  1. What is the Frogtie Bondage Sex Position? - Definition from Kinkly

Querverweise

Netzverweise