Kandel ist ueberall - Susanna Feldmann.jpg
Kandel ist überall!
Susanna Feldmann (†)
Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Information icon.png International Conference on Men's Issues in London, Termin: 20-22. Juli 2018, Ort: Noch bekanntzugeben! - Info[ext]
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

Klitorisschild

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clit Shield.jpg

Hauptseite » Sexualität » Keuschheit » Keuschheitspiercing » Klitorisschild


Hauptseite » Gesellschaft » Kultur » Subkultur » Piercing » Keuschheitspiercing » Klitorisschild


Das Klitorisschild ist eine Vorrichtung zur Keuschhaltung, welches die Klitoris bedeckt und zumindest theoretisch verhindert, dass diese direkt stimuliert werden kann, indem es im Wesentlichen wie eine Klitorisvorhaut[wp] aus Metall geformt ist. Da jedoch das Schild durch Piercings (üblicherweise horizontales Klitorisvorhautpiercing[wp]) an Ort und Stelle gehalten wird, findet weiterhin eine indirekte Stimulation statt.[1]

Die kleinen Labien sind, besonders wenn mehrfach gepierct, dafür geeignet, die Vagina der Frau komplett zu verschließen. Um ein kleines Klitoris­schild anzubringen, sind mehrere Klitorisvorhaut­piercings notwendig, das Schild muss anatomisch an die Klitoris und den Klitoris­schaft der Trägerin angepasst werden. Jedoch können auch große Klitoris­schilde eingesetzt werden, wenn diese durch spezielle Piercings an den großen Schamlippen befestigt werden.[2]

Einzelnachweise

  1. BME Wiki: Clit Shield (Übersetzung WikiMANNia)
  2. Klinik-Studio Arcades: Keuschheits Piercing oder Chastity Piercing

Querverweise