Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Information icon.png Bundesweite Demo "Allen Kindern beide Eltern" in Köln, Termin: 9. Juni 2018, Ort: Bahnhofsvorplatz, Uhrzeit: 13 Uhr - Info[ext]
Information icon.png International Conference on Men's Issues in London, Termin: 20-22. Juli 2018, Ort: Noch bekanntzugeben! - Info[ext]
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

Dietmar Nikolai Webel

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Dietmar Nikolai Webel

Wir trauern um Dietmar Nikolai Webel
Dietmar Nikolai Webel
Dietmar Nikolai Webel.jpg
Gelebt 11. Dezember 1958-5. Oktober 2014
URL vaeterradio.de

Dietmar Nikolai Webel (1958-2014) war als Gemeindepfarrer, Betreiber des Väterradio, Bundesvorstandsmitglied des "Väteraufbruch für Kinder e. V." und Betreuer inhaftierter Väter tätig. Er war Mitorganisator des jährlich in Halle stattfindenden Familien­kongresses sowie des Infostandes des Väter­aufbruchs auf den Kirchen­tagen und sorgte mit dem Väterradio für eine außerordentlich wichtige Informations­quelle im Themenkomplex Trennungs­eltern­schaft, Entfremdung, häusliche Gewalt und Missbrauch mit dem Missbrauch.[1]

Nach Angaben des Väteraufbruchs ist er nicht-ehelicher Vater von zwei Töchtern.[2] Nach Angaben der Witwe Gisela Webel stammt die erste Tochter (* 1980) aus erster Ehe, während die zweite Tochter nichtehelich geboren wurde und die Eltern sich schon vor der Geburt wieder getrennt hatten.[3]

Zitat:

«Der Mann hat mehr für Kinder getan, als dies Politik und Justiz von sich selbst seit Jahrzehnten behaupten.»[4]

Zitat:

«Als Pfarrer und nichtehelicher Vater erkannte er frühzeitig, dass anwaltlich geführte Briefwechsel mit der Mutter seiner Tochter Leonie zu einem Austausch von Darstellungen und Gegen­darstellungen führen, der die Eltern immer weiter entzweit. Er brach deshalb den Versuch ab, den Umgang mit seiner Tochter auf formal­rechtlicher Ebene durchzusetzen. Stattdessen baute Dietmar über viele Jahre Vertrauen mit der Mutter auf, das schließlich durch ihre Einwilligung in die gemeinsame elterliche Sorge anerkannt und belohnt wurde.»[5]

Qualifikationen

  • seit 1984 als ordinierter Gemeindepädagoge im kirchlichen Pfarrdienst
  • seit 2001 ist er Vorsitzender des Väteraufbruch für Kinder Sachsen-Anhalt Mitte
  • 2002 bis 2010 inhaltlicher Sprecher im Bundesvorstand des Väteraufbruch für Kinder e.V.[2]

Veröffentlichungen und Aktivitäten

Dietmar Nikolai Webel auf dem Väterkongress in Karlsruhe 2008
Der Väteraufbruch vertreten auf dem Kirchentag

Einzelnachweise

  1. Gleichmass e.V.: Nachruf auf Dietmar Nikolai Webel
  2. 2,0 2,1 2,2 Väteraufbruch e.V.: Dietmar Nikolai Webel
  3. Angaben nach eMail an die WikiMANNia-Redaktion von Gisela Webel am 27. Dezember 2014.
  4. WGvdL-Forum: Li Ho Den am 26. Oktober 2014 - 12:57 Uhr
  5. Dietmar Nikolai Webel ist von uns gegangen

Netzverweise