Bei der bevorstehenden Wahl wird die vollständige Kapitulation des Bürgers vor den Eliten und den illegalen Invasoren erwartet:
"Wollt Ihr die totale Plünderung?"Kapitulation statt Integration
WikiMANNia ist die Dokumentationsstelle für politische Familienzerstörung, feministischen Männerhass und Gender-Gaga!
Nigeria Kriminelle.jpg
Deutschland für alle!
Familienrecht Eherecht Homoehe.jpg
Ehe für alle!
Paedophil innen.jpg
Kinder für alle!
WikiMANNia verbreitet keinen Hass, sondern dokumentiert ihn, führt keinen Geschlechterkampf, sondern beendet ihn!
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für illegale Invasoren, Abtreibungskultur für deutsche Kinder, Zerstörungskultur für Familien.

Abstammung

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Familie » Abstammung


Hauptseite » Staat » Recht » Familienrecht » Abstammung


Die Abstammung eines Menschen:

  1. Mutter eines Kindes ist die Frau, die es geboren hat.
  2. Vater eines Kindes ist der Mann, der es gezeugt hat.


Zitat:

«Eine lesenswerte kritische Stellungnahme von Stephan Balthasar zum Urteil des 1. Senats des Bundesverfassungsgericht vom 13.2.2007 - 1 BvR 421/05 bezüglich des Recht eines Vaters auf Kenntnis der Abstammung seines Kindes findet man in: "Zeitschrift für das gesamte Familienrecht" 2007, Heft 6, S. 448-450. Stephan Balthasars kurzer Aufsatz zeigt auf, auch am Bundes­verfassungs­gericht ist nicht alles Gold, was glänzt.

Auch wenn das einem nach dem skandalösen und männer­feindlichen Urteil des Bundes­verfassungs­gerichtes Urteil des Ersten Senats vom 29. Januar 2003 - 1 BvL 20/99 und 1 BvR 933/01 - Gemeinsame elterliche Sorge nicht­verheirateter Eltern für nichteheliche Kinder nicht überrascht, ist es ganz gut, dies auch einmal in Deutschland führender Familien­rechts­zeitschrift zu lesen.»[1]

Einzelnachweise

  1. Väternotruf: Abstammung

Querverweise

Netzverweise

  • Markus Wehner: Reformiertes Abstammungsrecht Wer sind die Eltern?, FAZ am 4. Juli 2017 (Spenderkinder und Mit-Mütter: Die Familienmodelle haben sich verändert. Nun soll das Abstammungsrecht reformiert werden. Das erleichtert vielen Familien den Alltag.)