Kandel ist ueberall - Susanna Feldmann.jpg
Kandel ist überall!
Susanna Feldmann (†)
Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Aydan Özoğuz: "Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden."
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
Information icon.png 3. Deutscher Gender-Kongress in Köln, Termin: 17. November 2018, Ort: KölnKongress[wp], Uhrzeit: 9:00-17:00 Uhr - Info[ext]
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

Richard Gutjahr

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Richard Gutjahr

Richard Gutjahr
Geboren 1973
Beruf Journalist
Ehegatte Einat Wilf[wp]
URL gutjahr.biz

Richard Gutjahr (* 1973) ist Journalist und arbeitet unter anderem für die ARD.

Auszüge aus Wikipedia:

Zitat:

«Einer größeren Öffentlichkeit wurde er durch seine Reportage aus Kairo während der Revolution in Ägypten 2011[wp] bekannt. Hierbei entschloss sich Gutjahr spontan und ohne Auftrag beim Aufenthalt in Israel zur Reise nach Kairo.[...]

Am 14. Juli 2016 war er zufällig Zeuge der Amokfahrt des Anschlags in Nizza[wp]. Er berichtete über Twitter sowie im ARD-Nacht­magazin und im Bayerischen Rundfunk. Ein Video, das offenbar den Beginn des Anschlags zeigt, stellte er dem WDR zur Verfügung; er entschied sich aus­drücklich gegen eine Ver­öffentlichung des Materials in den sozialen Netzwerken[wp], weil er es den Sendern über­lassen wollte, welche Bilder gezeigt werden sollten. Am 22. Juli 2016 berichtete Gutjahr unter anderem für die ARD-Tagesschau live von dem Anschlag am Olympia-Einkaufs­zentrum[wp]. Ursprünglich auf dem Weg zum Bayerischen Rundfunk, wurde er von einem Freund, späteren Veröffentlichungen zufolge von seiner Tochter, über den Vorfall informiert und traf als einer der ersten Reporter am Tatort ein. Später wurde ihm in den sozialen Netzwerken von Verschwörungs­theoretikern vorgeworfen, seine Anwesenheit vor Ort sei nicht zufällig gewesen; vielmehr wurde ihm selbst unterstellt, in die Ereignisse verstrickt zu sein. Gegen diese Behauptungen sowie gegen eine unberechtigte Verwendung seiner Aufnahmen von der Tat in Nizza wehrt sich Gutjahr seitdem. Auch der Fernseh-Chef­redakteur des Bayerischen Rundfunks Sigmund Gottlieb[wp] stellte sich "angesichts der 'massiven Anfeindungen' ... 'klar schützend'" vor Gutjahr.

Für seine Reporter-Leistungen u. a. in Nizza und in München wurde Gutjahr im Jahr 2016 vom Medium Magazin[wp] zum Reporter des Jahres (2. Platz) gewählt. In der Jury-Begründung hieß es: "Ein Vorreiter in der Digitalszene. 2016 bewies er in gleich drei großen Lagen, wie besonnene Reporter­arbeit geht: beim Terror­anschlag in Nizza, beim Anschlag in München und beim Mobile-Reporting-Experiment für den NDR bei der US-Wahl. Ein Gegenpol zu jenen, die sich in solchen Lagen zu gern im Spekulations-Dschungel verlaufen." Im Januar 2018 ließ er die Domain der rechts­populistischen Zeitschrift Compact[wp] pfänden, nachdem diese für Prozess­kosten nicht aufgekommen war, die entstanden waren, weil Gutjahr gegen ehren­rührige Verdächtigungen, die in Compact erschienen waren, eine einst­weilige Verfügung erwirkt hatte.

Richard Gutjahr ist seit 2007 mit der ehemaligen israelischen Knesset-Ab­geordneten Einat Wilf[wp] (bis 2011 Arbeitspartei[wp], danach unabhängig) verheiratet. Er hat eine Tochter (* 1994) und einen Sohn (* 2010).» - Deutsche Wikipedia[1]

Deutsche Übersetzung
Richard Gutjahr ist seit 2007 mit der ehemaligen israelischen Knesset-Ab­geordneten und ehemaligen Nachrichten­offizierin Einat Wilf[wp] verheiratet.
Englisches Original
Gutjahr is married to the former Israeli Knesset member and ex-intelligence officer Einat Wilf since 2007.[2]  - Englische Wikipedia [3]
Deutsche Übersetzung
Einat Wilf absolvierte ihren Militär­dienst als Nachrichten­offizier in Einheit Acht Zweihundert[wp] mit dem Rang eines Leutnants.

Wilf ist mit dem deutschen Journalisten und Fernseh­persönlichkeit Richard Gutjahr verheiratet. Sie gebar ihren Sohn im Jahr 2010.

Wilf beschreibt sich selbst als Zionistin[wp] und Atheistin[wp].

Englisches Original
She completed her military service as an Intelligence Officer in Unit 8200[4] with the rank of Lieutenant.[5]

Wilf is married to German journalist and television personality Richard Gutjahr. She gave birth to their son in 2010.[6]

Wilf describes herself as a Zionist and an atheist.[7]  - Englische Wikipedia [8]

Veröffentlichungen (Auswahl)

Artikel

Video

Einzelnachweise

  1. Deutsche Wikipedia: Richard Gutjahr (Version vom 30. Januar 2018, gleichlautend in Version vom 27. Juli 2018)
  2. 14 Couples say "I do" or "I do again" atop Empire State Building on Valentine's Day, The Erlick Group am 14. Dezember 2007
  3. Englische Wikipedia: Richard Gutjahr (Version vom 7. August 2016, gleichlautend in Version vom 27. Juli 2018)
  4. Susan Hat's Rolef: Think About It: Parliamentary oversight of foreign policy, The Jerusalem Post am 30. August 2015
  5. Knesset/Israelische Regierungsseite: Knesset Members: Einat Wilf
  6. Gil Hoffman: Labor MK Einat Wilf gives birth to baby boy, The Jerusalem Post am 13. Dezember 2010
  7. Einat Wilf: Zionism: The Only Way Forward, The Daily Beast am 4. Februar 2012 (I am a Zionist because I am an atheist and a Jew. Zionism has allowed someone like me to preserve my faith in the sovereignty of human beings over their fate, while maintaining a deep and continuous commitment to the Jewish people and its future.)
  8. Englische Wikipedia: Einat Wilf (Version vom 23. Juli 2016, gleichlautend in Version vom 4. Januar 2018)

Netzverweise