WikiMANNia ist die Dokumentationsstelle für politische Familienzerstörung, feministischen Männerhass und Gender-Gaga!
Nigeria Kriminelle.jpg
Deutschland für alle!
Familienrecht Eherecht Homoehe.jpg
Ehe für alle!
Paedophil innen.jpg
Kinder für alle!
WikiMANNia verbreitet keinen Hass, sondern dokumentiert ihn, führt keinen Geschlechterkampf, sondern beendet ihn!

Weibliche Unterwerfung

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Frau » Weibliche Unterwerfung


Hauptseite » Sexualität » BDSM » Dominanz und Unterwerfung » Unterwerfung » Weibliche Unterwerfung


Darstellung weiblicher Unter­werfung aus dem Jahr 1921 von Georges Topfer aus Le Rêve d'un flagellant (The dream of a flagellant).

Weibliche Unterwerfung beschreibt eine Tätigkeit oder eine Beziehung, in dem ein Weib sich der Dominanz eines Sexualpartners unterwirft. Die Unterwerfung kann freiwillig und einvernehmlich sein. Der dominierende Partner ist in der Regel ein Mann, kann aber auch eine andere Frau sein, oder es können mehrere dominante Partner gleichzeitig sein. Der Begriff weibliche Unterwerfung bezieht sich am häufigsten auf eine Frau, die ihre sexuelle Lust oder emotionale Befriedigung durch die Preisgabe (in unterschiedlichem Ausmaß) der Steuerung (als auch befriedigende) zu einem vertrauens­würdigen dominanten Partner erfährt.

Querverweise