WikiMANNia ist die Dokumentationsstelle für politische Familienzerstörung, feministischen Männerhass und Gender-Gaga!
Nigeria Kriminelle.jpg
Deutschland für alle!
Familienrecht Eherecht Homoehe.jpg
Ehe für alle!
Paedophil innen.jpg
Kinder für alle!
WikiMANNia verbreitet keinen Hass, sondern dokumentiert ihn, führt keinen Geschlechterkampf, sondern beendet ihn!
Andreas Kemper und das StasiWiki "Agent*in" der Böll-Stiftung sind auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet!
Ein guter Anfang!   –   –   –   Jetzt werft Gender, Genderismus und "Ehe für allekeinen" hinterher!

Leitkultur

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesellschaft » Kultur » Leitkultur


Zitat:

«Für mich ist etwas ganz spezifisch Deutsches der Umgang mit der Vergangenheit. Das historische Erbe des Zweiten Weltkrieges[wp] und des Holocausts, das ist deutsche Leitkultur. Man kann nicht deutsch sein, ohne sich für den Holocaust zu schämen.» - Ruud Koopmans[wp][1]

Information icon.png Die von Ruud Koopmans[wp] vertretene Ansicht ist sehr interessant. Wenn Migranten in Deutschland "deutsch" werden wollen, dann müssen sie also neben der kulturellen Integration noch zusätzlich die (nie tilgbare) Holocaust-Schuld mit "einkaufen". Wer will denn so etwas? Für welchen Einwanderer sollte das erstrebenswert sein?

Einzelnachweise

  1. Marcel Leubecher: Ruud Koopmans: Das Erbe des Holocaust ist deutsche Leitkultur, Die Welt am 5. Mai 2017

Netzverweise