10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 68 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
3 % 302 € Spendenziel: 10.000 €
Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Januar 2019

NachDenkSeiten

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Internet » Blog » NachDenkSeiten


NachDenkSeiten
Logo-NachDenkSeiten.png
Beschreibung Weblog
Sprachen deutsch
Online seit 30. November 2003
Status Aktiv
Weitere Infos
Software WordPress
Betreiber Jens Berger
Urheber Albrecht Müller und Wolfgang Lieb[1]
URL nachdenkseiten.de

Das Blog NachDenkSeiten geht auf die Initiative von Albrecht Müller und Wolfgang Lieb[wp] zurück. Beide haben sich beruflich mit politischer Kommunikation und öffentlichen Meinungs­bildungs­prozessen und ihrer Wirkung auf die Qualität politischer Entscheidungen beschäftigt.


Albrecht Müller ist Nationalökonom. Wolfgang Lieb ist promovierter Jurist. Der dritte im Bunde ist Jens Berger, freier Journalist und politischer Blogger. Sein Blog Spiegelfechter zählt neben den NachDenkSeiten zu den bekanntesten deutsch­sprachigen Politblogs.[1]

Die NachDenkSeiten haben 70.000 Leser am Tag.[2]

Zitat:

«Die NachDenkSeiten kann man wohl zur politischen Linken zählen.» - Jens Berger[3]

Veranstaltungen/Vorträge/Interviews

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Wer steckt dahinter?, NachDenkSeiten (abgelesen am 6. Februar 2015)
  2. Jens Berger in: Youtube-logo.png Wem gehört Deutschland? Die wahren Machthaber und das Märchen vom Volksvermögen? - Kulturradio (SR2) (10. August 2014) (Länge: ab 4:32 Min.)
  3. Julius Jamal: Es geht darum die linke Gegenöffentlichkeit zu zerstören - Im Gespräch mit Jens Berger, Die Freiheitsliebe am 6. November 2015

Netzverweise