Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
Information icon.png Die ersten 2.000 Euro haben wir in einen schnellen Webspace angelegt, weil wir von steigenden Zugriffszahlen ausgehen.

Alle weiteren Investitionen liegen wegen des schleppenden Spendeneingangs auf Eis. Und wir müssten dringend investieren, um die nächste Stufe zu erklimmen. Es wäre aber schade, wenn nur der bereits erreichte Bestand gesichert wäre. WikiMANNia hat das Potential zu mehr. Deshalb spendet bitte weiter.

10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 90 Tagen.
176 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 25. April 2019 (also noch für 4 Tage)
26 %
2.595,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Walter Lübcke

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Walter Lübcke

Walter Lübcke
Walter Luebcke.jpg
Geboren 22. August 1953
Beruf Politiker

Der CDU-Politiker Walter Lübcke (* 1953) empfiehlt widersprechenden deutschen Bürgern die Auswanderung.[1][2][3] Diese Aussage bekräftigt er später gegenüber der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen am 16. Oktober 2015.[4]

Walter Lübcke ist ehemaliger Abgeordneter des Hessischen Landtags und seit Mai 2009 Regierungs­präsident des hessischen Regierungs­bezirks Kassel.[5]

Kontroverse Äußerungen

Am 14. Oktober 2015 fand in Lohfelden[wp] bei Kassel eine Bürgerversammlung zur dortigen Erstaufnahme­unterkunft[wp] des Landes Hessen statt. Einem von mehreren Zwischenrufern aus dem Pegida-Umfeld, die durch Einwürfe wie "Scheiß Staat" aufgefallen waren, entgegnete Lübcke, dass das Zusammenleben in Deutschland auch auf christlichen Werten wie etwa der Hilfe für Menschen in Not beruhe. Er ergänzte dies mit der Aussage "Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen."[1][4] Der türkische Schriftsteller Akif Pirinçci verwendete die Aussage auf einer Pegida-Demonstration am 19. Oktober 2015 und leitete daraus ab, die "Macht" in Deutschland würde bedauern, dass die Konzentrationslager nicht in Betrieb seien.[6][5]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Info-Abend zu Flüchtlingen: 800 Besucher in Lohfelden, Hessische Niedersächsische Allgemeine am 15. Oktober 2015
  2. CDU-Politiker: Asylkritiker können "dieses Land jederzeit verlassen", Junge Freiheit am 15. Oktober 2015
  3. Youtube-logo.png Erstaufnahme Asyl RP Lübke Kassel Lohfelden (14. Oktober 2015) (Länge: 1:07 Min.)
  4. 4,0 4,1 Walter Lübcke im Interview: Ich bleibe bei meiner Aussage, Hessische Niedersächsische Allgemeine am 16. Oktober 2015
  5. 5,0 5,1 Wikipedia: Walter Lübcke
  6. Eklat bei Pegida-Demo: Die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb, Spiegel Online am 20. Oktober 2015

Netzverweise