Flüchtling

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Wörterbuch » Flüchtling


Hauptseite » Mensch » Flüchtling


Politiker haften für ihre Flüchtlinge!

Als Flüchtling bezeichnet man eine Person, die ihre Heimat fluchtartig verlässt.

Nach der Genfer Flüchtlings­konvention[wp] gilt als Flüchtling eine Person, die "vor Verfolgung wegen ihrer Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt". Daher spricht man beim Flüchtlings­status nach der Genfer Konvention aufgrund von Verfolgung aus humanitären Gründen auch explizit von Konventionsflüchtling[wp] in Abgrenzung zu anderen Fluchtformen.[1]


Traumatisierter minderjähriger Flüchtling, 1945 - 2016

Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache beschreibt Flüchtling als eine Ableitung von

  • Flucht ("das Fliehen") und
  • flüchten ("sich oder etw. retten", "in Sicherheit bringen", "Schutz suchen", "fliehen")[2]

Verwendung

Zitat:

«Der Begriff Flüchtling ist eine euphemistische Umschreibung der Staatsrats­vorsitzenden Angela Merkel für Invasoren

Literatur

  • Ali Sperling: Merkels Flüchtlinge: Die schonungslose Wahrheit über den deutschen Asyl-Irrsinn!, CreateSpace Independent Publishing Platform 2016, ISBN 1518696163

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Flüchtling, 23. Dezember 2015
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache: Flüchtling

Querverweise

Netzverweise